CFD Trading – Diese Regeln sollte man immer beachten

CFD Trading ist inzwischen recht beliebt geworden, weil man bereits mit kleinen Geldbeträgen ziemlich viel gewinnen kann. Das ist jedoch Fluch und Segen zugleich, weil man sich hier auch leicht überschätzen kann. Das Ding ist, dass man immer nur eine Margin hinterlegen muss, was ein Bruchteil der Summe ist, die tatsächlich zum Einsatz kommt und den Rest wird der Broker übernehmen. Man muss jedoch immer bedenken, dass man auch Geld verlieren kann und die Margin dann unter Umständen super schnell aufgebraucht sein wird. Wenn es schlecht läuft muss man dann sogar noch eine Nachzahlung leisten. Daher sollte man die nachfolgenden Tipps immer und unbedingt beachten.

Der Hebel muss beim CFD Trading immer überschaubar gehalten werden. Diese gibt es nämlich unterschiedlicher Natur. Bei einer Aktie ist es zum Beispiel so, dass man nur einen geringen Anteil der Summe einsetzten muss, wenn man nicht klassisch kauft. Dann wird der Hebel aber auch entsprechend höher sein. Wer sich an die CFD Königsklasse heranwagt, der kann auch schnell mal abstürzten und riskiert einen Totalverlust. Auch Margin Calls müssen immer vermieden werden. Hier wird die Position automatisch vom Broker geschlossen, wenn keine ausreichende Deckung oder Sicherheit besteht. Über Nacht kann es zum Beispiel zu einem politischen Ereignis kommen und dann ist der DAX am Morgen tiefer. Riskante Positionen sollten nie über Nacht gehalten werden, sondern einfach am Abend geschlossen werden und dann kann man am nächsten Tag wieder neu einsteigen. Dann geht man immer auf Nummer sicher. Des Weiteren kommt es auch immer darauf an welchen Broker man auswählt, denn hier gibt es enorme Unterschiede. Genauso wichtig wie eine konsequente Risikokontrolle ist die Auswahl des Brokers. Nicht nur Verluste, sondern auch ein hoher Prozentanteil der Gewinne wird verschlungen. Zudem nehmen manche Broker unfassbar hohe Gebühren und das muss nun wirklich nicht sein. Transaktionen müssen nicht so teuer sein, wenn man auf den richtigen Mann setzt. Man sollte auch unabhängig von den sonstigen Depots ein Konto bei einem speziellen CFD Broker haben, weil man dann von vielen Vorteilen profitieren kann. Man kann damit sehr viel Geld sparen und es kann einem auch viel mehr Geld einbringen. Man findet gute Broker auf Vergleichsseiten im Netz. Hier muss man sich einfach ein wenig umschauen und ein bisschen Zeit investieren, um sich alle ganz genau anzuschauen und zu vergleichen.

Auch interessant...

Badezimmerfliesen – Tipps für ein perfektes Badezimmer

Hilfreiche Tipps in Sachen Autoverkauf, Autotransport und Autoentsorgung

Energieausweis erstellen – Diese Möglichkeiten haben Sie

Kann man E-Zigaretten bedenkenlos online kaufen?

Die besten Deko-Tipps

Mehr Selbstbewusstsein für Männer

Sportwagen mieten

Gewusst wie: Die Funktionsweise eines Wärmepumpentrockners